Was brauchen Sie eigentlich, damit es Ihnen so richtig gut geht?

Was kam Ihnen beim Lesen der Überschrift als Erstes in den Sinn?

War es die Tafel Schokolade? Die Currywurst mit Pommes? Der grüne Smoothie? Die Erfolgserlebnisse im Job? Wenn Sie Ihre Ruhe haben beim Spaziergang durch den Wald? Oder fühlen Sie sich nur in guter Gesellschaft richtig wohl? Weiterlesen

Die Dinge optimal regeln – Ein Projektbericht

Die Dinge optimal regeln – In der aktuellen BANKINFORMATION wurde ein lesenswerter Bericht über ein Projekt bei der Volksbank Neckartal zur Optimierung der Selbststeuerung von Führungskräften veröffentlicht.

Die Führungskräfte einer Bank sind oft in unzähligen Projekten gleichzeitig unterwegs. Da stellt sich zwangsläufig die Frage, wie die vielfältigen Aufgaben unter einen Hut gebracht werden können. Weiterlesen

Auszeit-Seminar für Führungskräfte mit Thomas Kiefer – ZeitWeise

Begeisterte Teilnehmer der ersten Auszeit-Tage im Kloster bestärkten mich in meinem Vorhaben: Es wird noch in 2017 eine Neuauflage geben. Ein entflammter Teilnehmer verfasste einen Bericht für meinen Blog. Lesen Sie diesen hier:

Weiterlesen

Frische Ideen für mehr Innovation in Ihrem Unternehmen

Thomas KieferInnovation braucht die Bereitschaft zur Veränderung und den Mut, neue Wege zu gehen.
In diesem Beitrag finden Sie die Grundlagen und frische Ideen, wie Sie leichter Wege finden, etwas besser zu machen. Weiterlesen

Wie Sie Ihre Team-Ergebnisse verbessern – Beseitigen Sie den Engpass

In den letzten sieben Wochen konnten Sie jeweils zentrale Gedanken und Leitfragen zu den sieben Schlüssel-Themen für mehr Wirksamkeit im Team lesen.

Teamerfolg, Teamentwicklung, Ziele erreichen

Überlegen Sie nun konkret, wo genau in Ihrem Team Sie ansetzen sollten, um Ihre Ergebnisse zu verbessern. Reflektieren Sie dazu die sieben Schlüssel-Themen gemeinsam mit Ihrem Team und überlegen Sie, wo ein Engpass Ihre Team-Leistung ausbremst und wie Sie die Potenziale schnell und unkompliziert heben können:

Weiterlesen

Wie Sie Ihre Team-Ergebnisse verbessern – Teil 7/7: Optimale Zusammenarbeit und Vernetzung

Beziehungen Teamentwicklung

Wenn es im Team „nicht stimmt“ und es „nicht rund läuft“– das ist wie im Fußball – wird es fast unmöglich sein, zu gewinnen.

  • Nehmen und geben Sie sich Raum für gemeinsame Reflexion, zum Beispiel Ihres Lernfortschritts?
  • Ist die Zusammenarbeit in Ihrem Team eher von Vertrauen oder eher von Misstrauen geprägt?
  • Steht die Profilierung Einzelner über den gemeinsamen Team-Interessen?
  • Wie offen und partnerschaftlich ist die Zusammenarbeit?
  • Was könnten Sie tun, um die teamübergreifende Zusammenarbeit und Vernetzung zu verbessern?
  • (Wie) werden Konflikte geklärt?

Was konkret werden Sie in dieser Woche tun, um das Miteinander in Ihrem Team zu stärken?

Foto-Nachweis: © djama Fotolia

Wie Sie Ihre Team-Ergebnisse verbessern – Teil 4/7: Prozess-Exzellenz

Keine Sorge, ich schlage Ihnen an dieser Stelle nicht vor, ein umfangreiches Projekt zur Prozessoptimierung zu starten.

Teamarbeit Teamentwicklung

Lassen Sie doch einfach die Prozesse von Ihren Mitarbeitern optimieren. Drehen Sie an kleinen Stellschräubchen, aber drehen Sie regelmäßig.

Weiterlesen

Trends und Wünsche für die Finanzwelt 2014

Gerne folge ich dem Aufruf von Boris Janek und nehme an der Blogparade von Finance 2.0 teil.

Hier sind meine 10 Punkte, die Banken im Jahr 2014 beschäftigten sollten.

Ich wünsche allen Leserinnen und Lesern einen guten Start in ein großartiges Jahr 2014.

blog.thomas-kiefer.de

1) Vertrauen wiedergewinnen
Das Image der Banken ist am Boden.
Optimieren Sie über alle Kanäle hinweg Ihr Kundenbeziehungsmanagement.

2) Beratungsqualität
Das Projekt des BVR – Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. – ist ein großer und längst überfälliger Schritt in die richtige Richtung. Die nächste Stufe könnte die Optimierung der Produktpalette sein: Mehr Lösungsorientierung für die echten Bedarfe des Kunden; Stichwort „Lebensphasenkonzept“ – und zwar über alle Kundengruppen hinweg. Weiterlesen

Endlich – Was Digital Natives von ihrer Bank wirklich erwarten

Was Banken tun können, um ihre jungen Kunden besser zu erreichen.
Die Ergebnisse dieser Studie liefern klare Ansatzpunkte.

Was erwarten Digital Natives von ihrer Bank der Zukunft? Über welche Kanäle und Medien möchten sie bedient werden und welche Dienstleistungen erwarten sie von einer guten Bank?

Prof. Dr. Frank Brettschneider berichtet im Interview aus den Ergebnissen seiner Studie der Universität Hohenheim und der UniCredit Family Financing Bank.

cloud2

Weiterlesen

Die Chancen der Banken in der digitalen Revolution

In diesem Beitrag lesen Sie mein Fazit zur Konferenz Finance 2.0 in Zürich am 8. Oktober und daraus abgeleitet einige Impulse zu den Chancen für Banken im Thema Finance 2.0.

Finance20

Dass die Bankenbranche im Vergleich zu anderen in der „Social Media Revolution“ einiges aufzuholen hat, wird auch von den Schweizer Experten so gesehen.
Eines vorneweg: Banken müssen sich – zumindest aktuell – nicht komplett neu erfinden, sondern ihre bestehenden Geschäftsmodelle für die neuen Möglichkeiten der vernetzten Welt öffnen. Die Interaktion zwischen Bank und Kunde dürfte sich in den nächsten Jahren grundlegend verändern. Doch wer hätte es gedacht: Service und Kundenorientierung stehen auch in den digitalen Kanälen der Finance 2.0 – Welt an zentraler Stelle. Klare Vorteile hat, wem es heute schon gelingt, den Kunden in den Mittelpunkt zu stellen und den Dialog mit diesem möglichst über alle Kanäle hinweg auf Augenhöhe zu führen.

Weiterlesen