Ich zünde ein Licht an

Ich zünde ein Licht an für die Vernunft, für mehr Vertrauen, für die Menschlichkeit.
Ich zünde ein Licht an für alle, die verunsichert sind, die sich sorgen, um sich selbst und um ihre Liebsten.
Ich zünde ein Licht an für alle, die so weitermachen, als ginge sie das alles gerade nichts an und als seien ihnen ihre Mitmenschen egal. Weiterlesen

Coronavirus – warum wir JETZT handeln müssen.

Für mich und meine Familie ist heute der Zeitpunkt gekommen, unsere sozialen Kontakte auf ein Minimum zu beschränken.
Ich habe die letzten Tage aufmerksam gelesen, offizielle Pressekonferenzen verfolgt, auch mit Fachleuten vor Ort gesprochen und für uns eine stimmige Handlungsoption abgeleitet.
Warum ich das hier poste? Weil ich mir Sorgen, große Sorgen, vor allem um einige meiner Lieben, sogenannte Risikopatienten mache. Weiterlesen

Mein beruflicher Weg

Dass wir heute genau dort stehen, wo wir eben stehen, hat seinen Grund. Dieser liegt in unserer Herkunft, unseren Erfahrungen, unseren Beziehungen, unserer ganz eigenen Geschichte. Die Geschichte meines beruflichen Weges habe ich in diesem Blog-Beitrag beschrieben. Um mein Tun in unserem Miteinander, unserem gemeinsamen Projekt, unserem Stück des Weges, das wir gemeinsam gehen, besser zu verstehen, könnte sich die Lektüre lohnen. Weiterlesen

Über Erfolg, Wachstum, Reife, Glück und Zufriedenheit

Ziele erreichen, Neue Wege gehen, Fokussierung, ErfolgDie Wahrheit ist ganz einfach:

Es geht darum, Tag für Tag, einen großen Teil Ihrer produktiven Zeit für Ihr wichtigstes Ziel, ggf. Ihre zwei bis drei wichtigsten Ziele aufzuwenden.
Weiterlesen

Was bleibt

Am Ende des Jahres ist es mir zur lieben Tradition geworden, auf mein Jahr zurück zu blicken. Dazu nehme ich meinen Kalender zur Hand, blättere zum Januar und schaue mir meine Tage und Wochen des Jahres im Rückblick an.
Und ganz von selbst bleibe ich dabei bei jenen Terminen hängen, die wichtig, die von bleibendem Wert waren.

Weiterlesen

Wiedervorlagen

Wiedervorlagen – so nicht

Immer wieder erlebe ich in meinen Coachings vor Ort, wie meine Coachees sich mit eigenen Wiedervorlagen selbst ausbremsen. Weiterlesen

Wenn Ihre Kunden 100 Prozent erwarten – was ist eigentlich Effektivität?

Auf den Beitrag zum Pareto-Prinzip haben mich inzwischen einige Anfragen erreicht, in der Art: Soweit so gut. Das kennen wir. Wo kann ich mich aber in der Praxis auf 20% des Aufwands konzentrieren, um 80% des Ertrags zu machen? Meine Kunden erwarten schließlich immer 100% von mir. Haben Sie dafür Beispiele, Herr Kiefer? Weiterlesen