Performance Check-up für Ihr Unternehmen – Wie Sie Ansatzpunkte mit Hebelwirkung systematisch identifizieren – Teil 5: Potenziale und Kultur

Machen Sie den Unternehmens-Check.

Diese Artikelserie beleuchtet, wie Ansatzpunkte mit Hebelwirkung im Unternehmen in kürzester Zeit systematisch identifiziert werden können.

Teil 1: Strategie und Management
Teil 2: Strukturen, Systeme, Prozesse
Teil 3: Marketing und Vertrieb
Teil 4: Kundenbetreuung und Leistungserbringung
Teil 5: Potenziale und Kultur
Teil 6: Den Unternehmens-Check durchführen

Finden Sie Entwicklungspotenziale mit Hebelwirkung professionell und einfach. So bekommen Sie schnell einen umfassenden Überblick.

Innerhalb der Dimension „Potenziale und Kultur“ ist eine weitere Gliederung in folgende Teilbereiche sinnvoll:

Personalentwicklung: Gibt es einen systemgestützten und einheitlichen Personalentwicklungs-Prozess? Genießen Schulung und Weiterbildung von Führungskräften und Mitarbeitern einen hohen Stellenwert? Lohnt sich Leistung? Das heißt, sind Zielsysteme und Vergütungsmodelle unternehmensweit einheitlich, fair und leistungsorientiert ausgerichtet?

Organisationsentwicklung: Ist regelmäßig Raum und Zeit für die Arbeit am Unternehmen vorhanden? Ist diese Arbeit am Unternehmen gekennzeichnet durch die Identifizierung von Erfolgspotenzialen und die Beseitigung von Erfolgsbremsen? Berücksichtigen Veränderungsprozesse neben dem „Was“ der Veränderung stets auch das „Wie“ der Veränderung, die Gestaltung von Entwicklungs- und Lernprozessen ausreichend? Wird großen Wert auf die breite Akzeptanz in Veränderungsprozessen gelegt?

Führung: Sind die unternehmerische Vision und der Unternehmenszweck Bestandteil der Führungsarbeit? Gibt es ein akzeptiertes und gelebtes Leitbild als Anker und Basis erfolgreicher Zusammenarbeit? Ist die Unternehmens- und Führungs-Kultur geprägt von Klarheit, Transparenz und Konsequenz? Sind Erwartungen und Ziele klar kommuniziert? Sind Bewertungsmaßstäbe einheitlich und transparent?

Mitarbeiterzufriedenheit: Genießt die Zufriedenheit der Mitarbeiter als zentraler Erfolgsfaktor für den Erfolg des Unternehmens einen hohen Stellenwert? Sorgen Arbeitsplatzausstattung, flexible Arbeitszeiten, Incentives und Zusatzleistungen für eine hohe Zufriedenheit der Mitarbeiter? Wird die Zufriedenheit der Mitarbeiter regelmäßig erhoben und die Entwicklung dokumentiert?

Personal Mastery – Persönliche Reife und Weiterentwicklung: Genießt Weiterbildung einen hohen Stellenwert? Enthalten Weiterbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen auch Bausteine zur Persönlichkeitsentwicklung? Sind Begleitung / Coaching und training on the job als wirksame Instrumente für „echtes besser werden“ unternehmensweit installiert? Werden Lern- und Wachstumsprozesse durch Offenheit und eine ausgeprägte „Fehler-Kultur“ optimal unterstützt?

Vernetzung und Zusammenarbeit: Ist die Unternehmenskultur geprägt von einem gesunden Miteinander innerhalb der Teams und Funktionsbereiche sowie auch bereichsübergreifend? Ist die Zusammenarbeit vor allem der Führungsmannschaft offen und partnerschaftlich? Wird anstatt in Ressorts und Organigrammkästchen kunden- und prozessorientiert und damit ganzheitlich, systemisch und zielorientiert gedacht und gehandelt? Ist die gegenseitige Zusammenarbeit geprägt von „Geht nicht – gibt´s nicht“, entsprechender Flexibilität und hoher Ziel- und Lösungsorientierung?

Die vorgestellten Leitfragen beanspruchen nicht die Vollständigkeit und sind um weitere zu ergänzen. In der Auswertung, Bewertung und Priorisierung der Antworten erkennen Sie schnell, wo konkrete Ansatzpunkte zur Steigerung Ihres Unternehmens-Erfolgs liegen.

Lesen Sie im nächsten und letzten Beitrag dieser Serie, wie Sie den Performance Check-up als Unternehmens-Check in Ihrer Organisation optimal durchführen.

Teil 1: Strategie und Management
Teil 2: Strukturen, Systeme, Prozesse
Teil 3: Marketing und Vertrieb
Teil 4: Kundenbetreuung und Leistungserbringung
Teil 5: Potenziale und Kultur
Teil 6: Den Unternehmens-Check durchführen

Bitte empfehlen Sie den Thomas Kiefer Blog weiter
Gefallen Ihnen die Artikel im Blog? Dann freue ich mich, wenn Sie mir ein „Google +1“ geben und den Beitrag in Ihren sozialen Netzwerken, in Xing, Facebook & Co. teilen. Nutzen Sie dazu einfach die Buttons unter dem Artikel. Herzlichen Dank für Ihre Empfehlung.

Abonnieren Sie den Thomas Kiefer Blog
Verpassen Sie künftig keinen Artikel mehr und erhalten Sie alle Beiträge zeitnah und aktuell via RSS-Reader oder im E-Mail-Abo.
Klicken Sie dazu einfach hier: RSS-Feed abonnieren oder geben Sie rechts oben auf dieser Seite Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken Sie auf „Jetzt abonnieren“.

Bildnachweis: shutterstock.com / Viorel Sima / corepics

Über den Autor

Thomas Kiefer Hallo, ich bin Thomas Kiefer und Ihre Zielerreichung ist meine Mission – Mit über 20 Jahren Erfahrung weiß ich, wie Sie die Siebenmeilenstiefel überziehen und endlich in die Champions-League der Zielerreichung aufsteigen. Als Optimierer und Begleiter zeige ich Ihnen wie Sie erkannte Lücken schließen, Potenziale heben und Ihre Wirksamkeit verbessern. Damit Sie vorne mitspielen, souveräner werden und Ihr Auftreten verbessern.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>