Fit für die Digitalisierung – Beratung mit dem Förderprogramm unternehmensWert:Mensch plus

Autorisierter Prozessberater unternehmensWert.Mensch plusDie Chancen der Digitalisierung gewinnbringend einzusetzen, ist auch für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) eine wirtschaftliche Notwendigkeit geworden. Ob im Handwerksbetrieb, der seine Schichtplanung per App kommuniziert, beim Pflegedienst, der seinen Mitarbeitern eine digitale Plattform zur internen Kommunikation zur Verfügung stellt oder beim Reiseveranstalter, dessen Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz der Zukunft designen: Betriebe benötigen nachhaltige Strategien und neue Konzepte, um ihre Innovationskraft zu steigern.

Hier setzt das Förderprogramm unternehmensWert:Mensch plus (uWM plus) an, um Ihr Unternehmen im Rahmen einer professionellen Prozessberatung fit für die Digitalisierung zu machen. Dabei unterstütze ich Sie als autorisierter Prozessberater für das Förderprogramm unternehmensWert:Mensch plus gerne.

Fragestellungen für Beratungsthemen

  • Wo ergeben sich durch die Digitalisierung neue Geschäftsfelder?
  • Wie können Sie digitale Technologien nutzen, um die Arbeit zu erleichtern?
  • Welche gesundheitlich belastenden Tätigkeiten können Maschinen und digitale Assistenzsysteme übernehmen?
  • Welche neuen Möglichkeiten können Sie älteren Beschäftigten eröffnen?
  • Wo entstehen neue Tätigkeiten und wie gehen Sie mit neuen Qualifikationsanforderungen um?
  • Welche neuen Arbeitszeitmodelle sind möglich?
  • Welche Arbeitsplatzgestaltung ist denkbar, um den betriebswirtschaftlichen Anforderungen ebenso gerecht zu werden wie den Bedürfnissen der Beschäftigten nach mehr Flexibilität bei Arbeitszeit und Arbeitsort?
  • Was bedeutet dieses neue Maß an Flexibilität für die Gesundheit?
  • Wie müssen sich Arbeitsabläufe und Personalführung unter diesen Bedingungen weiterentwickeln?
  • Welche Auswirkungen haben technologische und organisationale Veränderungen auf die Kultur in Ihrem Betrieb?
  • uvm.

In einem beteiligungsorientierten Lernprozess gehen Ihre Mitarbeiter in einen Lern- und Experimentierraum und entwickeln passgenaue Lösungen und innovative Arbeitskonzepte für die digitale Transformation Ihres Betriebes.

Fördervoraussetzungen und Förderhöhe

  • Sitz und Arbeitsstätte in Deutschland
  • Seit mindestens zwei Jahren am Markt
  • Jahresumsatz weniger als 50 Millionen Euro oder Jahresbilanzsumme geringer als 43 Millionen Euro
  • Weniger als 250 Beschäftigte
  • Mindestens eine/n sozialversicherungspflichtige/n Beschäftigte/n in Vollzeit  (Die Berechnung erfolgt nach Jahresarbeitseinheiten. Teilzeitbeschäftigte können anteilig berücksichtigt werden.)

Die Förderung umfasst zwölf Beratungstage, die Förderquote beträgt 80 Prozent. Im Unterschied zu uWM gelten für den Programmzweig uWM plus in allen Bundesländern die gleichen Förderkriterien.

Ob ein Anspruch auf Förderung besteht, wird von den Erstberatungsstellen im Einzelfall geprüft. Weitere Details zu Antragsberechtigung, Fördergegenstand, Förderhöhe usw. finden Sie direkt auf der Website des Förderprogramms (s.u.)

Berichte von Projekten, die ich als Prozessberater begleiten durfte:

Digitalisierung – ein Beispiel aus der Praxis
Radissimo GmbH in Karlsruhe

So nutzen Sie die guten Ideen Ihrer Mitarbeiter
Hirsch Reisen GmbH in Karlsruhe

Beratungsthemen aus meiner Arbeit als Prozessberater im Förderprogramm uWM plus

  • Digitale Transformation des Geschäftsmodells: always on, mobil, social
  • Implementierung eines Unternehmens-Wikis
  • Implementierung eines Social Intranet
  • Einführung digitaler Endgeräte: Tablets und Smartphones
  • Mitarbeiter designen ihren Arbeitsplatz der Zukunft
  • Mitarbeiter in die Digitalisierung mitnehmen – Mitarbeiter entwickeln ihr eigenes Weiterbildungsprogramm
  • Einfluss der Digitalisierung auf die Werte unseres Unternehmens – Identität bewahren
  • Digitalisierung unserer Geschäftsprozesse
  • Interne Kommunikation – analog und digital – das Beste aus beiden Welten:  Zielorientierte Regel-Kommunikation, optimierte Besprechungen, Telefon-Chat, Video-Chat
  • Flexible Arbeitszeitmodelle, von denen Unternehmen wie Mitarbeiter profitieren
  • Implementierung einer Wissensmanagement Plattform
  • Schaffung eines virtuellen Raumes für mehr Kreativität, Austausch, Innovation und Wertschöpfung
  • uvm.

Jetzt ins Tun kommen – Förderung mitnehmen

Nutzen Sie also Ihre Chance. Die Gelegenheit ist günstig. Wo sonst bekommen Sie 80% Förderung, das sind 9.600 EUR, um Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter weiter zu entwickeln und fit für die Digitalisierung zu machen.

Thomas Kiefer - Optimierer und Begleiter

Rufen Sie mich an: 0 72 22 / 40 17 011 oder nehmen Sie hier Kontakt auf.

Website des Förderprogramms:
https://www.unternehmens-wert-mensch.de/uwm-plus/uebersicht/

Praxisbeispiele und Inspiration:
http://www.arbeitenviernull.de/experimentierraeume/start.html

Über den Autor

Thomas Kiefer Als Ihr Sparringspartner und Berater unterstütze ich Sie in allen Fragen zur Führung und Organisation eines erfolgreichen Unternehmens. Wir setzen den Hebel genau dort an, wo Ihre Wachstumspotenziale liegen, damit Sie mit Siebenmeilenstiefeln das nächste Level erreichen. Mit mir kommen Sie in Bewegung. Sie stärken Ihre Selbstführung, führen zeitgemäß auf Augenhöhe und stellen Ihr Unternehmen, Ihre Führungskräfte und Mitarbeiter zukunftsfähig auf. Der Mensch steht dabei immer im Mittelpunkt. Denn nur in Harmonie und Zutrauen können Menschen über sich hinauswachsen, kommen wirklich in Bewegung und werden ihr volles Potenzial entfalten. Wir passen zusammen, wenn Sie Ihr Unternehmen und vor allem sich selbst weiter voranbringen wollen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>