Mit Service begeistern – Projektbericht Kundenservice in der BankInformation

BI_2014_12_150pxMein erstes Türchen im Adventskalender war in diesem Jahr ein ganz Besonderes. In der Dezember-Ausgabe der Zeitschrift BankInformation wurde unser Bericht zum Projekt „Mit Service begeistern“ mit der Volksbank Main-Tauber eG veröffentlicht.

Die Volksbank Main-Tauber konnte die Zahl ihrer „Schnell-Sichtungen“ direkt an den Service-Kontaktpunkten um 23 Prozent steigern.

Lesen Sie heute im Projektbericht, wie die Bank dieses hervorragende Ergebnis erreicht hat.

[Download des Artikels als pdf-Datei: Zum Weiterlesen hier klicken.] Weiterlesen

Neun Gründe, warum Sie Planspiele in Ihre Weiterbildung einbauen sollten

Lernen, genauer gesagt „Neues Lernen“ ist ein Megatrend. Laut Zukunftsinstitut beschreibt dieser, wie sich Bildung im Zeitalter der Wissensexplosion und der Digitalisierung verändert: „Wo jetzt individuelle Talente gefördert werden und leidenschaftliche Neugier entfacht wird, sind die Voraussetzungen für Innovationen und sozialen Aufstieg geschaffen.“

Die Anwendung spieltypischer Elemente und Prozesse in spielfremdem Kontext bezeichnet man als Gamification. Laut Wikipedia zeigen erste Datenanalysen von gamifizierten Anwendungen teilweise signifikate Verbesserungen in Bereichen wie Benutzermotivation, Lernerfolg, Kundenbindung, ROI oder Datenqualität. Weiterlesen

7 Bausteine für mehr Serviceorientierung

Geht es Ihnen manchmal auch so?
Sie gehen mit dem festen Wunsch, etwas zu kaufen in ein Geschäft und haben dabei das Gefühl, Ihr Verkäufer gegenüber definiert Kundenfreundlichkeit im Sinne von „Wenn Sie als Kunde etwas von mir wollen, dann müssen Sie freundlich zu mir sein.“

www.Thomas-Kiefer.de

Kundenservice ist ein Dauerbrenner.
Längst ist bekannt und bestätigt, dass die Investition in Servicequalität ordentlich Rendite bringt.

McKinsey & Company hat nachgewiesen, dass sich mit herausragenden Produkten und Services höhere Margen im Geschäft mit Filialkunden und Kleinunternehmen erzielen lassen.

Im Beitrag Erträge 3.0 – Ein Rechenexempel hatte ich eine Beispielrechnung angestellt, welchen Mehrertrag eine serviceorientierte Bank erreichen kann.

Lesen Sie heute, wie Sie Ihre Servicequalität mit sieben zentralen Bausteinen auf eine neue Stufe stellen.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß bei der Lektüre.
Genießen Sie eine entspannte Sommer- und Urlaubszeit und tanken Sie frische Energie für ein erfolgreiches zweites Halbjahr.

Mit den besten Wünschen
Thomas Kiefer

Weiterlesen

Unternehmensentwicklung aus der Perspektive einer Clownin

Dorothee Gietl berichtet über einen GfA-Abend in Stuttgart:
Die 7-Schlüssel-Strategie für mehr Wirksamkeit im Unternehmen:

„Ich war schon sehr gespannt: Was konnte mir, der Clownin Rosina, der Manager-Berater Thomas Kiefer an diesem Seminarabend bei der GfA-Gruppe bieten?
Würden auch für mich als selbständige Künstlerin aus seinem Konzept neue Ideen und Lösungen für meinen „Betrieb“ sichtbar werden?“

P1130657_2

Thomas Kiefer hat für seine Arbeit das Symbol seines Namens, die Kiefer, als Zeichen gewählt. Sie steht für eine Unternehmenskultur, die in fruchtbarem Boden geerdet ist. Ihr Wachstum ist vergleichbar mit dem Wachstum des Einzelnen, der Gemeinschaft und des gesamten Unternehmens. Die Kiefer verändert sich im jahreszeitlichen Wandel und spiegelt so die Veränderungen wider, denen ein Unternehmen ausgesetzt ist. Und nur durch stetige Veränderung ist sowohl in der Natur als auch im Unternehmen nachhaltiges Wachstum möglich.

Das gefiel mir schon mal sehr gut: diesen Wandel hatte ich auch schon erlebt in den 15 Jahren meines Einsatzes als Clownin Rosina. Und Wachstum? Ja, mit einer Einsatzstelle hatte es angefangen und nun sind so viele dazu gekommen, dass die Woche voll ist. Außerdem hat sich ein zweites Standbein entwickelt, die Fortbildungen „Humor in der Pflege“.

Weiterlesen

Interview in der SparkassenZeitung zum Praxiseinsatz von S€LLY+ finance

Jürgen Schmitt, Fortbildungsreferent bei der Sparkasse Trier, berichtet in der SparkassenZeitung über Erfahrungen und Erfolge mit dem Planspiel S€LLY+ finance für Nachwuchskräfte im Vertrieb.

Weiterlesen

Blog-Rückblick 2013 – Das waren Ihre Highlights

Frohe Weihnachten

Im heutigen Beitrag finden Sie ausgewählte Artikel, die bei Ihnen – liebe Leserinnen und Leser – in diesem Jahr hohe Resonanz erzeugten.

Manches will mehrfach gelesen und entdeckt werden. Viel Spaß dabei.

Für mich war 2013 ein tolles Jahr, ausgefüllt mit spannenden Projekten und guten Begegnungen.
Dafür sage ich heute herzlichen Dank.

Ich bedanke mich bei Ihnen für das Lesen, für Ihr Feedback und für Ihre zahlreichen Impulse. Selbstverständlich auch für Ihre Weiterempfehlungen meiner Beiträge.

„Sind wir selbst die Veränderung, die wir uns wünschen für diese Welt.“

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen von Herzen

eine frohe und besinnliche Weihnachtszeit
und ein erfolgreiches Jahr 2014.

——————————————————————————

Lesen und entdecken Sie diese Beiträge  „neu“:

Weiterlesen

Servicequalität als Wachstumsstrategie

In meinen Gesprächen mit Verantwortlichen in Banken wurde in den letzten Monaten immer wieder thematisiert, wie Vertriebs-Potenziale optimaler genutzt werden könnten.

Dies nehme ich zum Anlass, Ihnen heute einige meiner Gedanken zum Thema „Chancen im Bankvertrieb“ aus der Service-Perspektive bzw. dem Service-Gedanken heraus zu präsentieren.
Darüber hinaus finden Sie in diesem Beitrag direkt umsetzbare Tipps, wie Sie die Servicequalität in Ihrer Bank reflektieren und falls notwendig optimieren können.

Header_0003_04

Ich hoffe, dass Ihnen der ein oder andere Impuls Nutzen stiftet und freue mich dazu auch auf Ihr Feedback als E-Mail an info@thomas-kiefer.de oder als Kommentar direkt hier im Blog.

Weiterlesen

S€LLY+ Planspiele und Seminare für Berater und Verkäufer

In den letzten Monaten habe ich mich intensiv damit auseinander gesetzt, was Vertriebs-Teams, die in einer neuen Liga spielen wollen, wirklich weiter bringt.

Eine ideale Möglichkeit, Beratungs-Gespräche nahezu unter Live-Bedingungen zu trainieren und damit Beratungs- und Verkaufstechniken zu professionalisieren, sind Planspiele. Nachdem ich bereits umfassende Erfahrungen als Trainer mit Planspielen sammeln konnte, habe ich mich deshalb entschieden, die Planspielreihe S€LLY+ auch als Anbieter in mein Portfolio zu übernehmen.

S€LLY+ Planspiele und Seminare für Verkäufer


Weiterlesen

Studie in Banken: Zusammenarbeit und Kommunikation größter Engpass

Zusammenarbeit und Kommunikation als größter Engpass eingeschätzt – Prozessorientierung, Qualität und Potenzialausschöpfung sind nach wie vor aktuelle Herausforderungen für Banken – Ergebnisse einer Umfrage unter Managern und Mitarbeitern in Banken.

Antworten auf die Frage nach dem größten Engpass:

Die Ergebnisse zeigen, dass die Banken den Umsetzungsstand zu den abgefragten zentralen Themen wie Prozessorientierung, Qualität, Potenzialausschöpfung oder auch Neukundengewinnung und Change Management durchaus unterschiedlich einschätzen.

Unterstellt, dass die individuelle Einschätzung der tatsächlichen Situation in der Bank auch einigermaßen entspricht, gibt es kein Thema, das weitgehend alle befragten Banken für sich als optimal gelöst einschätzen.

Weiterlesen

Für Banken: Erhöhung der Effizienz im Wertpapiergeschäft

Ein effizient organisiertes Wertpapiergeschäft ist für Kreditinstitute ein zentraler Baustein zur Erzielung nachhaltiger Provisionserträge. Die deutliche Verschärfung der aufsichtsrechtlichen Anforderungen im Wertpapierdienstleistungs- und Depotgeschäft sorgt für steigende Kosten und für einige Unsicherheit bei der Gestaltung effizienter und gleichzeitig risikoorientierter Bearbeitungs- und Kontrollprozesse. Oft sind hohe Kapazitäten in umfangreichen und sicherheitsorientierten Kontrollhandlungen gebunden.

Um die im Wertpapier- und Depotgeschäft brachliegenden Effizienz-Potenziale zu heben, ist eine zielgenaue Balance zwischen schlanken und effizienten Prozessen einerseits und ausreichend Risikoorientierung sorgfältig zu gestalten.

Weiterlesen