In Bewegung

Menschen, die bisher partout nichts von Video-Meetings wissen wollten, stellen nun innerhalb weniger Tage die komplette Sitzungs-Organisation ihres Unternehmens auf online um.
Die vielfach vermisste Menschlichkeit – innerhalb weniger Tage ist sie wieder erlebbar, in Unternehmensleitern, die, wo es irgendwie geht, HomeOffice anordnen, Risikopatienten und Ihre Angehörigen in den Blick nehmen; in Menschen, die uns anrufen und sich nach unserer Gesundheit erkundigen; in Kindern, die für ihre Eltern einkaufen und sich Zeit nehmen für diese. In Nachbarschaftshilfe, die vielerorts aus dem Nichts ins Laufen kommt. Weiterlesen

Ich zünde ein Licht an

Ich zünde ein Licht an für die Vernunft, für mehr Vertrauen, für die Menschlichkeit.
Ich zünde ein Licht an für alle, die verunsichert sind, die sich sorgen, um sich selbst und um ihre Liebsten.
Ich zünde ein Licht an für alle, die so weitermachen, als ginge sie das alles gerade nichts an und als seien ihnen ihre Mitmenschen egal. Weiterlesen

Coronavirus – warum wir JETZT handeln müssen.

Für mich und meine Familie ist heute der Zeitpunkt gekommen, unsere sozialen Kontakte auf ein Minimum zu beschränken.
Ich habe die letzten Tage aufmerksam gelesen, offizielle Pressekonferenzen verfolgt, auch mit Fachleuten vor Ort gesprochen und für uns eine stimmige Handlungsoption abgeleitet.
Warum ich das hier poste? Weil ich mir Sorgen, große Sorgen, vor allem um einige meiner Lieben, sogenannte Risikopatienten mache. Weiterlesen

Mein beruflicher Weg

Dass wir heute genau dort stehen, wo wir eben stehen, hat seinen Grund. Dieser liegt in unserer Herkunft, unseren Erfahrungen, unseren Beziehungen, unserer ganz eigenen Geschichte. Die Geschichte meines beruflichen Weges habe ich in diesem Blog-Beitrag beschrieben. Um mein Tun in unserem Miteinander, unserem gemeinsamen Projekt, unserem Stück des Weges, das wir gemeinsam gehen, besser zu verstehen, könnte sich die Lektüre lohnen. Weiterlesen

Über Erfolg, Wachstum, Reife, Glück und Zufriedenheit

Ziele erreichen, Neue Wege gehen, Fokussierung, ErfolgDie Wahrheit ist ganz einfach:

Es geht darum, Tag für Tag, einen großen Teil Ihrer produktiven Zeit für Ihr wichtigstes Ziel, ggf. Ihre zwei bis drei wichtigsten Ziele aufzuwenden.
Weiterlesen

Wenn Ihre Kunden 100 Prozent erwarten – was ist eigentlich Effektivität?

Auf den Beitrag zum Pareto-Prinzip haben mich inzwischen einige Anfragen erreicht, in der Art: Soweit so gut. Das kennen wir. Wo kann ich mich aber in der Praxis auf 20% des Aufwands konzentrieren, um 80% des Ertrags zu machen? Meine Kunden erwarten schließlich immer 100% von mir. Haben Sie dafür Beispiele, Herr Kiefer? Weiterlesen

Wenn Projekte ins Stocken geraten

Probleme in der Team- und Projektarbeit

Immer wieder schildern mir Führungskräfte, dass in Teams und Projektgruppen Vorhaben nur unzureichend umgesetzt, Termine nicht eingehalten und Vereinbarungen nicht erfüllt werden. Weiterlesen

So eliminieren Sie Ihre Zeitfresser

Notieren Sie sich mindestens eine Woche lang alle Ihre Aufgaben und stoppen Sie die Zeit, die Sie dafür brauchen. Nehmen Sie als kleinste Zeiteinheit fünf Minuten, je nach Aufgabengebiet und Tätigkeit auch fünfzehn Minuten. Ob Sie dazu ein Blatt Papier, eine Excel-Datei oder eine der zahlreichen Apps zur Zeiterfassung nutzen, ist für den Erfolg nicht wirklich entscheidend. Weiterlesen

Das Parkinsonsche Gesetz

Der britische Soziologe C. Northcote Parkinson formulierte bereits im Jahr 1955 sein Gesetz zum Bürokratiewachstum: „Arbeit dehnt sich in genau dem Maß aus, wie Zeit für ihre Erledigung zur Verfügung steht.“

Weiterlesen