Deshalb sind Entscheidungen im Anti-Zeitmanagement so wichtig – Video-Interview mit Ivan Blatter

Vor einigen Tagen führte Ivan Blatter ein Interview mit mir zum Thema „Jeder kann großartige Leistungen und Ergebnisse erreichen.“

Ich freue mich sehr, dass Herr Blatter mir ebenfalls für ein spannendes Interview zur Verfügung stand.

Seine Botschaft: „Die Fähigkeit zu entscheiden gehört zu den wichtigsten Fähigkeiten überhaupt. Nur so gelingt es uns, das eigene Potential abzurufen.“

Ivan Blatter arbeitet als Produktivitätstrainer und Speaker zu Themen rund um Zeitmanagement.

Hören und sehen Sie, wie Sie mit bewussten Entscheidungen vermeiden, wie eine Kugel im Flipperautomaten hin und her „geschubst“ zu werden und wie Sie stattdessen Ihre zentralen Knotenpunkte als Steuermann Ihres Tages im Griff behalten.

Weiterlesen

Jeder kann großartige Leistungen und Ergebnisse erreichen. Ein spannendes Video-Interview mit mir.

Ivan Blatter von blatternet.de hat mit mir ein Interview geführt.

Es ging um die spannende Frage, wie wir unsere vollen Potenziale entfalten und unsere Resultate dauerhaft und nachhaltig erhöhen.

Folgende Fragen (alle Fragen sehen Sie nach dem Klick auf Weiterlesen) hat er mir gestellt. Die Antworten finden Sie im Video-Interview, wenn Sie hier klicken. Weiterlesen

Best Practice: Was Sie von erfolgreichen Solo-Unternehmern lernen!

Gerne nehme ich die Einladung von Monika Birkner an und beteilige mich an der Blog-Parade „Mehr Wertschätzung für Solo-Unternehmer“. Inspiriert von dem Gedanken „Was leisten Solo-Unternehmer mit ihren vielen „Hüten“ im Alltag?“, finden Sie in diesem Beitrag Impulse für Ihr eigenes Business, auch für „größere Unternehmen“.

Weiterlesen

Arbeitsorganisation: Das Notizbuch – Ihr persönliches Erfolgsbuch

Lesen Sie in diesem Beitrag, wie ein intelligent geführtes Notizbuch Ihnen hilft, Ihre persönliche Arbeitsorganisation weiter zu optimieren und damit Ihre Ziele leichter und schneller zu erreichen.

Warum ein Notizbuch?

  • Zum Festhalten von Gedanken und Ideen
  • Für schnelle Brainstormings / Mind-Maps
  • Zur Dokumentation von Aufgaben
  • Für die Mitschrift in Meetings
  • Zur Reflexion des eigenen (Arbeits-)Tages
  • Das Notizbuch als Zielplanbuch
    (Gratis-Checklisten zum Thema finden Sie hier: http://goo.gl/CBQ99)
  • Das Notizbuch als Erfolgstagebuch

Weiterlesen

Beginn der Fastenzeit – Impuls zur Standortbestimmung

Der Aschermittwoch lädt ein zum Innehalten und zur Reflexion.
Ob persönlich, im Team oder im Management für das ganze Unternehmen.

Wo und wofür stehe ich?
Wo will ich hin?
Bin ich noch auf dem richtigen Weg?

Welche Themen nehmen zu viel Raum ein?
Was ist wirklich wichtig?
Worauf sollte ich fokussieren?

Nehmen Sie sich doch heute einmal ein leeres Blatt Papier, einen Stift und eine Viertelstunde Zeit für sich. Unterteilen Sie das Blatt in zwei Hälften mit diesen Überschriften: Weiterlesen

Studie in Banken: Zusammenarbeit und Kommunikation größter Engpass

Zusammenarbeit und Kommunikation als größter Engpass eingeschätzt – Prozessorientierung, Qualität und Potenzialausschöpfung sind nach wie vor aktuelle Herausforderungen für Banken – Ergebnisse einer Umfrage unter Managern und Mitarbeitern in Banken.

Antworten auf die Frage nach dem größten Engpass:

Die Ergebnisse zeigen, dass die Banken den Umsetzungsstand zu den abgefragten zentralen Themen wie Prozessorientierung, Qualität, Potenzialausschöpfung oder auch Neukundengewinnung und Change Management durchaus unterschiedlich einschätzen.

Unterstellt, dass die individuelle Einschätzung der tatsächlichen Situation in der Bank auch einigermaßen entspricht, gibt es kein Thema, das weitgehend alle befragten Banken für sich als optimal gelöst einschätzen.

Weiterlesen

Für Banken: Erhöhung der Effizienz im Wertpapiergeschäft

Ein effizient organisiertes Wertpapiergeschäft ist für Kreditinstitute ein zentraler Baustein zur Erzielung nachhaltiger Provisionserträge. Die deutliche Verschärfung der aufsichtsrechtlichen Anforderungen im Wertpapierdienstleistungs- und Depotgeschäft sorgt für steigende Kosten und für einige Unsicherheit bei der Gestaltung effizienter und gleichzeitig risikoorientierter Bearbeitungs- und Kontrollprozesse. Oft sind hohe Kapazitäten in umfangreichen und sicherheitsorientierten Kontrollhandlungen gebunden.

Um die im Wertpapier- und Depotgeschäft brachliegenden Effizienz-Potenziale zu heben, ist eine zielgenaue Balance zwischen schlanken und effizienten Prozessen einerseits und ausreichend Risikoorientierung sorgfältig zu gestalten.

Weiterlesen

Erfolgreicher Auftakt des 1. Bank Think Tank – Fortsetzung folgt.

Der Blick über den Tellerrand erweitert den Horizont und fördert innovative Lösungen.
Beim 1. Bank Think Tank Ende September in Rastatt war Gelegenheit, aktuelle Problemstellungen mit Gleichgesinnten zu diskutieren und gemeinsam an innovativen Lösungen zu arbeiten.

Mit dem Ziel, gute Ideen gemeinsam weiter zu entwickeln konnten die Teilnehmer wertvolle Impulse mit in ihre Banken nehmen.

Weiterlesen

Change Management – Sieben Schlüsselthemen für mehr Wirksamkeit im Unternehmen

Fragt man Unternehmenslenker und Führungskräfte nach aktuellen Herausforderungen, werden Antworten wie zunehmender Kostendruck und ruinöser Preiswettbewerb, Potenziale in der Optimierung von Prozessen, der Kampf um Talente usw. genannt.

Doch sind dies wirklich die Herausforderungen, vor denen viele Unternehmen heute stehen?

Prüfen Sie in sieben Schlüsselthemen, wie Sie die Wirksamkeit im Umgang mit Veränderungen deutlich erhöhen.

Weiterlesen

Performance Check-up für Ihr Unternehmen – Wie Sie Ansatzpunkte mit Hebelwirkung systematisch identifizieren – Teil 6: Den Unternehmens-Check durchführen

Machen Sie den Unternehmens-Check:

Diese Artikelserie beleuchtet, wie Ansatzpunkte mit Hebelwirkung im Unternehmen in kürzester Zeit systematisch identifiziert werden können.

Thomas Kiefer Unternehmens-Check

Teil 1: Strategie und Management
Teil 2: Strukturen, Systeme, Prozesse
Teil 3: Marketing und Vertrieb
Teil 4: Kundenbetreuung und Leistungserbringung
Teil 5: Potenziale und Kultur
Teil 6: Den Unternehmens-Check durchführen

Nachdem in den bisherigen Beiträgen ausgewählte Leitfragen zur Bewertung der fünf Dimensionen (s.o.) vorgestellt wurden, lesen Sie heute, wie Sie den Performance Check-up in Ihrem Unternehmen optimal durchführen.

Weiterlesen